Category Archives: Das war das Jahr 2013

Tag 14 Ostersonntag Pilion

Tag 14 Ostersonntag Pilion
Es wird noch immer gefeiert, laute Musik und gelegentliche Böller, die Lämmer schweigen.
Wir flüchten mit den Fahrrädern Richtung Volos. In den Gärten am Straßenrand drehen sich 1000 oder mehr Lämmer über glühender Holzkohle. In Deutschland gibt es zu Ostern auch aufgespießte Lämmer, aber die sind aus Biscuitteig. Man könnte ja am Abend ….
Volos ist fast ausgestorben, die Griechen sitzen in ihren Gärten und drehen aufgespießte Lämmer. Nach 40km Radfahren kühlen wir die Beine im Meer. Von wegen Meer, es ist absolut windstill, keine Welle regt sich, das soll ein Meer sein, das werde ich prüfen.


Ich sitze so an meinem Strand und beobachte die Besucher, da ist Elena aus Bulgarien mit Mann und Dackel, sie sitzt auf einem angespülten Baumstamm macht mit ihrer Elektrozigarette Schleierwolken, der Dackel Wotan steht bis zum Hals im Wasser und beobachtet die sich sonnenden Fische, Gregor, ihr Mann macht Bilder von allem. Das griechische Ehepaar geht wie jeden Tag an uns vorbei und setzt sich mit ihren Holzklappstühlen in den Schatten eines Olivenbaums. Unsere junge VW T5 Nachbarin bewegt sich gazellengleich den Strand entlang, von ihrem Freund sehe ich nur die Füße einmal unter dem Auto, einmal ragen sie aus der Seitentür, es riecht nach Farbe, er verschönert sein Heim, Brother in mind. Ein Grieche stürzt sich in die kalten Fluten. Meine Lippen werden schon bei diesem Anblick blau! Aber die Griechen sind ja ein besonderes Volk, sie leben auf dem Berg und fahren zur See, das hat wohl ihre Gene besonders geformt.
Damit die Lämmer nicht umsonst gestorben sind, werden wir heute Abend Lamm essen. Weil es gestern so gut war, gehen wir zum Abschiedsessen noch einmal zum Sikia Restaurant. Das Lamm ist aus, schade.

 

Le Gurp 2013

Im Sommer natürlich die alljährliche Reise nach Gurp. Die Anreise führte über Millau, wir wollten die Brücke sehen und

durch die Tarnschlucht fahren. Die Brücke sah aus wie in die Landschaft gezeichnet, sie war aber echt, wir sind darüber gefahren.

Die Tarnschlucht war wie der Name verspricht eine enge Sache und schön anzusehen. In Gurp war es wie immer, der Platz

ausgebucht, die Wellen hoch, das Wetter gut und die Bouleturniere mehr oder weniger erfolgreich.

 

 

Der Urlaub war damit verlebt und unsere Kreise bewegten sich nur noch um Eisental,

war auch schön, denn es war eine Zeit mit Euch.

Ina & Chris

 

{imageshow sl=1 sc=1 /}

{phocagallery view=category|categoryid=5|limitstart=0|limitcount=0}

 

Boule Jahr 2012

Das Boule-Jahr hatte zwei Neuerungen, wir spielten zum erstenmal gemeinsam in einer Mannschaft und das in der zweithöchsten Liga Baden-Württembergs, der Regionalliga.Schon am ersten Spieltag in Überlingen zeigte sich: wir können mithalten.Die Mannschaft rieb sich und nicht immer war alles gut,es gab Gespräche und reinigende Gewitter.


Am Ende war’s der zweite Platz in der Liga und im Pokal. Was will man mehr?

{gallery}images/phocagallery/boule2013{/gallery}


{pgslideshow id=12|width=640|height=480|delay=3000|image=L}

Korsika 2013

Im Mai ging es mit dem Bus nach Korsika. Wie abgemacht verbrachte Margarethe die 14 Tage mit uns auf der Insel.

Die Koffer passten alle rein, der Bus ist groß. Wir fuhren im Regen los, kamen mit Sturm an und nach ein bisschen

Suchen fanden wir die Sonne. Die Landschaft bot alles, hohe Berge, tiefe Schluchten, unglaublich schöne Buchten,

es lohnte sich herumzureisen, gell Margarethe?

 

{phocagallery view=category|categoryid=2|limitstart=0|limitcount=0}

war das Jahr 2013, Das

 

 

Ups, das Jahr ist ja fast vorbei!

Wir haben uns auf die Suche nach ein paar schönen Augenblicken gemacht und die möchten wir mit Euch teilen:

 Immer schön auf die Bilder da unten klicken!!!!

 

 


 

Sri Lanka

 

 http://www.chris-rapp.de/index.php?option=com_content&view=article&id=18&Itemid=435

 


 

Besuch von den Stis

 


 

Korsika

 

 

 


 

 

Boulejahr 2013

 

 http://www.chris-rapp.de/index.php?option=com_content&view=article&id=23&Itemid=435

 


 

Chris wird 60

http://www.chris-rapp.de/index.php?option=com_content&view=article&id=21&Itemid=435 

 

Le Gurp 2013

 http://www.chris-rapp.de/index.php?option=com_content&view=article&id=22&Itemid=435

 


 

Der Urlaub war damit verlebt und unsere Kreise bewegten sich nur noch um Eisental,

war auch schön, denn es war eine Zeit mit Euch.

Wir freuen uns auf das Jahr 2014 mit Euch!

Traumurlaub Sri Lanka?

Wir waren im Frühjahr drei Wochen auf Sri Lanka, einem Land in Schönheit und Armut.

Die Insel schenkte uns viele schöne Begegnungen mit Menschen, Tieren und Landschaften.

Die Bootsfahrt zu den Walen, die Elefantensafari und der Aufstieg zum Sigiria Felsen werden wir nicht vergessen.

In den Pensionen trafen wir nette Reisende aus aller Welt, das Schottische Ehepaar aus Edinburg, die Frau aus Georgien,

die jetzt in Melbourne wohnt oder den deutschen Englischlehrer.

Wir sahen die Armut der Einwohner, die in einfachen Hütten ohne Strom leben und die verschmutzten Strände an denen das Baden keinen Spaß macht.

 

 

{phocagallery view=category|categoryid=1|limitstart=0|limitcount=0}